Toscana2019_7 Unsere Kursfahrt in die Toskana startete pünktlich am 01.09.19 um 20 Uhr vor der Schule. Die nächsten 18 Stunden verbrachten wir im Bus, bevor wir am Montag um 14 Uhr auf unserem Campingplatz in Pisa eintrafen.
Nachdem wir unsere Bungalows bezogen hatten, nutzten wir den restlichen Tag, um Pisa zu erkunden. Ein Highlight war der Aufstieg auf den Schiefen Turm.
Am darauffolgenden Tag fuhren wir mit einer kleinen Verspätung mit unserem Bus Richtung San Gimignano. Dort testeten wir das Eis mit Weltmeistertitel und hatten Freizeit, um uns den Ort anzuschauen. Danach ging es weiter zum geothermischen Kraftwerk. Dort wurde uns eine Führung durch das Museum gegeben. Anschließend fuhren wir zu einer stillgelegten geothermischen Anlage (Unsere Reaktionen darauf könnt ihr in der Bildergalerie sehen, auf dem wir uns alle die Ohren zuhalten).Danach erlebten wir noch die „dampfende Erde“, bevor wir den Heimweg antraten.

Am Mittwoch fand unser Ausflug nach Florenz statt. Nach einem kurzen Überblick vom erhöhten Platz Michelangelo ging es zur Kirche Santa Croce. Im Anschluss an eine Mittagspause sahen wir uns das Galileo-Museum an.
Am nächsten Tag haben wir mit einem Guide die Carrarasteinbrüche besucht. Von dort aus fuhren wir nach Viareggio ans Mittelmeer, wo wir die Möglichkeit hatten, baden zu gehen. Nach der Ankunft in Pisa nutzten wir den Abend noch, um entweder typisch italienisch Essen zu gehen oder schonmal zu packen.
Am 06.09.19 stellten wir unsere Koffer vorerst auf dem Campingplatz ab und unternahmen einen letzten Rundgang in Pisa. Wir schauten uns die Kathedrale sowie das Denkmal von Ulisse Dini an. Nach dem Mittagessen startete die Heimreise. Am darauffolgenden Tag kamen wir morgens heil zuhause an.
Alles in allem war die Toskana eine Reise wert und es war eine wirklich schöne Zeit.

Es wurden auch Fotos auf der Exkursion gemacht. Eine kleine Auswahl seht ihr in der Galerie.

nach oben