JtfO_Tischtennis_14 Nach dem ersten Wettkampftag haben wie eine gute Zwischenbilanz: Ein Spiel verloren und zwei gewonnen - Platz 2 in der Vorrundengruppe. Wir verbessern uns im Vergleich zum letzten Jahr auf Platz 8.

Bilder gibt es auch schon in der Fotogalerie

Tischtennis2015_1 Ein paar Bilder vom Wettkampf gibt es wie immer in der Fotogalerie.

Das war schon spannend! Ohne Frage.
Die Vorrunde gegen Prenzlau und das Gymnasium Erkner waren sehr widersprüchlich. Die Spieler der Oberschule waren nicht so stark und boten kaum eine Möglichkeit festzustellen, wie gut unsere Jungs am Finaltag tatsächlich drauf waren. Das 9 : 0 führte doch eher dazu, dass alle etwas lustlos und müde wirkten. Die Spieler vom Gymnasium Erkner waren dagegen eine andere Nummer. Ohne gute Beinarbeit am Tisch kann man nicht gewinnen. Unsere Jungs spielten mit der "Brechstange". Der einzelne Schlag sollte den Punkt und letztendlich den Sieg bringen. Leider blieben alle doch hinter ihren Möglichkeiten und wir zitterten uns zu einem 5 : 4 Sieg, der uns trotzdem noch glücklich ins das Halbfinale brachte. Jetzt kam der Überkreuzvergleich mit dem Zweiten der anderen Vorrundengruppen. Das ging dann aber schnell. 5 : 2 Sieg. Die wichtigste Feststellung von Herr Mikosch "..jetzt fangen die Jungs an Tischtennis zu spielen!" Womit er recht hatte. Tischtennis ist ein Bewegungsspiel, dass schnelle Aktionen erfordert. Das sahen wir. Alle hatten Spaß und spielten dynamisch.
Da sich das Gymnasium Erkner auch im Überkreuzvergleich durchsetzte, kam es im Endspiel erneut zum Aufeinandertreffen.
Und das machte richtig Spaß. Nicht nur uns beim Zuschauen, auch unseren Jungs. Sie waren Klasse! Schon in den Doppelspielen stimmte alles. Die Laufwege, die Bälle wurden noch vom Sportboden abgekratzt, es wurde gekämpft und in den Pausen zwischen den Sätzen nicht überdreht. Sie spielten konzentriert und konsequent und gingen schnell in Führung. So schnell, dass nach 5 Spielen schon alles entschieden waren. Denn bei 5 : 0 ist Schluss!

Sieg! Landessieger und damit erneut die Qualifikation für das Bundesfinale im Mai 2015.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Berlin.

Lutz Wegener

volleyball_1 Nach vielen Jahren ist es den Jungen unserer Schule endlich wieder gelungen, ein Regionalfinale im Volleyball zu gewinnen und sich damit für das Landesfinale zu qualifizieren. Nach einem sehr spannenden und letztendlich auch souverän gespielten Finale gingen unsere Jungs (Felix, Niclas, Ole, Niels, Steve, Steven und Robin) verdient siegreich aus dem Turnier. Zugleich haben sie ihre spielerisch sowie kämpferisch unstrittig sehr starken Finalgegner auch hinsichtlich sportlicher Fairness dominiert. Bravo Jungs, wir sind sehr stolz auf euch.

Jens Körber

Hallenfußball_5 Unsere Mädchen haben die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball gewonnen. Ein paar Bilder gibt es wie immer in der Fotogalerie.

Sportfest 2014_44 Bei bestem Leichtathletikwetter fand unser diesjähriges Sportfest im Cottbuser Sportzentrum statt. Viele Schüler erzielten gute Leistungen und waren mit Begeisterung dabei. Die Stimmung war hervorragend, wie in unserer Fotogalerie zu sehen ist.

jtfo_2014_7 Tag 3 - Die Entscheidung: Heute standen also die Staffeln an. Das Wetter spielte mit und so konnten wir unsere letzten Rennen bei guten Bedingungen absolvieren. In der ersten Staffel waren Sophie Schumann, Max Kilian und Annika Müller gesetzt. Sophie startete im Becken, übergab an Max zum Radfahren und dann lief Annika. Nach diesem ersten Durchgang lagen wir auf dem ersten Platz. Nur war jetzt leider noch nicht Schluss. Es begann sofort alles von vorn, nur dass die Besetzung der Disziplinen wechselte. Nach dem zweiten Zieldurchlauf lagen wir auf Platz 4, aber der letzte komplette Durchlauf brachte uns noch einmal einen Platz nach vorn. Dritter! Nun musste unsere zweite Staffel nachlegen. Die erwischte einen nicht so optimalen Start und kämpfte sich im Verlaufe der drei Durchgänge vom 11. Auf den 8. Platz nach vorn. Mit diesen zwei Ergebnissen erreichten wir den Tagesrang 5 und wurden somit insgesamt die fünftbeste Schulmannschaft Deutschlands! Dass wir danach total happy waren, könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Aber eigentlich kreisten die Gespräche vor und vor allem nach der Siegerehrung schon um das Jahr 2015. Die Medaillen sahen echt toll aus!!! Nun wird aber erst einmal gefeiert. Heute Abend geht es zur Siegerehrung in die Max-Schmeling-Halle mit anschließender Disco.

Danke fürs Daumendrücken!

 

Anmerkungen zur schönsten Sportwoche des Schuljahres

TT-Bundesfinale_6 Liebe Schüler,
schon die Teilnahme war ein Erfolg. Deshalb ist unser Abschneiden nicht so entscheidend. Im Basketball und Tischtennis durften wir Brandenburg im Bundesfinale vertreten. Und ohne Wenn und Aber, es war eine richtig schöne und erlebnisreiche Woche.
Für beide Teams sprach, dass 5 von 6 Spielern noch sehr jung sind. Sie können noch 2 Jahre in der Wettkampfklasse III spielen. So sind die jeweils 13 Plätze im TT und BB aller Ehren wert. Die Erfahrung,  die ihr machen durftet,  wird euch helfen, das Training in den nächsten Jahren ganz anders anzugehen.  Gerade in TT waren die Spiele in der Qualifikationsrunde sehr knapp. Die abschließende 4 : 5 Niederlage gegen den späteren Sechsplatzierten Bremen zeigte, dass ihr nicht so weit weg seid.  Es fehlt noch die Wettkampferfahrung im Vorfeld solch eines Turnieres und die nötige Sicherheit in den Endschlägen.  Egal: Lasst den Kopf nicht hängen.  Wir sind stolz auf Euch!
Eure Sportlehrer

Ein paar Bilder von den Spielen sind in der Galerie zu sehen

Finale Vattenfall-Cup_2 Endlich, der Traum ist wahr geworden: Wir waren zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule mit drei Teams im Vattefall Schulcup Finale. Ebenfalls zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule hat ein Mädchenteam den Vattenfall-Cup gewonnen. Doch auch die Jungen haben in der Wk 2 den Cup geholt. In der Wk 1 sind wir Zweiter geworden. Daraus folgt, dass wir auch zum ersten Mal in der Geschichte unserer Schule 2 Cups auf einmal geholt haben und nun zwei weitere Banner in unserer Halle platziert werden. Und seitdem es den Vattenfall Schulcup gibt, war noch nie eine Schule 3x im Finale vertreten. 2 Cups hat auch noch nie eine Schule  geholt. Und Eric ist zum 3. Mal MVP geworden, das hat wahrscheinlich auch noch keiner geschafft. Nächstes Jahr wird er es hoffentlich zum 4. Mal und das hat ganz sicher noch keiner geschafft. Finale Vattenfall-Cup_3
Aber das Beste ist, dass es immer eine so schöne Zeit ist, alle zusammenhalten und gemeinsam durch Höhen und Tiefen gehen. 1,2,3 Team :) Weiter so.

Vattenfallcup_1 Bereits im Regionalfinale von JtfO stellten unsere WK2 Mädchen erste Weichen. Sie besiegten unsere stetigen Widersacher, die Basketballmannschaft aus Lauchhammer (Schwarzheide), überlegen und gewannen somit das Regionalfinale. Am 20.03.2014 trafen wir nun wieder in Lauchhammer aufeinander. Diesmal allerdings im Vattefall Schulcup Halbfinale. Da es hier nur eine WK1 gibt, mussten unsere vergleichsweise jungen Mädchen mit nur einer Vereinsspielerin gegen überwiegend erwachsene und im Verein organisierte Schwarzheiderinnen, die in den vergangenen Jahren den Cup gewannen, antreten. Nach einem äußerst spannenden Spiel blieben unserer Mädchen siegreich und stehen bereits jetzt im Finale des Vattenfall Schulcups 2014, den noch nie eine Mädchenmannschaft unserer Schule gewinnen konnte. Auch die Jungen haben sehr gute Chancen, sich in ihrem Halbfinale am 30.04.2014 in unserer Halle für das Finale zu qualifizieren.
Nehmt euch also nichts für den 10.05.2014 vor, denn an genanntem Samstag fährt der Bus vor unserer Schule nach Lauchhammer ab und wir brauchen eure lautstarke Unterstützung als Fans.

BB_Landesfinale 2014_1 Am 14.03.2014 startete unser WK3 Basketball-Team zum Landesfinale nach Kleinmachnow. Aufgrund des eine Stunde verspäteten Busses trafen wir erst 5 Minuten vor Wettkampfbeginn dort ein. Entsprechend begann das erste Spiel gegen körperlich überlegene Potsdamer mit einem Rückstand, den unsere Jungs aufgrund ihrer spielerischen Qualität aber nochmal drehen konnten, um siegreichen in das Turnier zu starten. Von nun an konnte Lars, Lucas, Ole, Bruno, Peter, Karl, Jakob, Niklas und Christoph nichts mehr aufhalten. Souverän und ungeschlagen holten sie sich den Landesmeistertitel. Damit haben sich in diesem Jahr bereits zwei Teams, die zum überwiegenden Teil aus Schülern der 7a, unserer Sportklasse, bestehen und noch zwei Jahre in der selben Altersklasse spielen dürfen, für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Der Aufwand hat sich also bereits jetzt gelohnt und sollte dazu motivieren, auch in Zukunft fleißig weiter zu trainieren.
Viel Erfolg in Berlin.

Tischtennis_Landesfinale_11 Liebe Jungs,
wenn mir etwas Leid tut, dann ist es die Niederlage der WK II im Finale gegen Prenzlau.  Ihr standet 6 Vereinsspielern gegenüber und habt auf allen Positionen eure beste Leistung abgerufen. Konzentriert und fair habt ihr die einzelnen Spiele bestritten und uns völlig überraschend mit 4 zu 3 in Führung gebracht. In den letzten beiden Spielen jeweils im fünften Satz unglücklich zu verlieren, ist nicht schön. Doch die Jungen aus Prenzlau waren in diesem Moment nervenstärker! Ihr hättet es auch verdient, zum Bundesfinale nach Berlin zu fahren - und Herr Mikosch und ich hätten es euch sooo … gegönnt.
Egal, ihr könnt stolz auf euch sein und habt euch zumindest den fetten Eisbecher diese Woche verdient. Bitte helft uns die WK III noch gut auf das Bundesfinale vorzubereiten, denn die 7 Jungen haben GEWONNEN und vertreten Brandenburg Anfang Mai 2014 in Berlin.

Herzlichen Glückwunsch beiden Teams
Euer Schulleiter
Lutz Wegener

Mehr Bilder von diesem Finale gibt es in der Galerie.

Weihnachsturnier 2013_1 Am letzten Freitag vor Weihnachten, dem 20.12.2013, fand nach dem Weihnachtssingen das traditionelle Volleyball Weihnachtsturnier in unserer Sporthalle statt. In diesem Jahr waren 17 Mannschaften am Start. Viele weitere Schüler betätigen sich als Helfer oder unterstützen die Teams als Zuschauer.
In dieser atemberaubenden Atmosphäre belegte das Team "Tumultanten" den ersten Platz der Sekundarstufe I,  gefolgt von "Mango Juice" auf Platz 2 und "Spenkonauten" auf Platz 3. Der Schulmeistertitel in der Kategorie "Meister aller Klassen" ging an die Titelverteidiger "Lords of Sports" gefolgt von "Männertag 14" und "Pro Sieben" auf den Plätzen 2 und 3.
Weihnachsturnier 2013_2 Bei der Organisation haben Lehrer und Schüler Hand in Hand gearbeitet. Wieder haben die motivierten Schülerinnen und Schüler des LLG gezeigt, dass sie über sehr viel Disziplin und Engagement verfügen.

Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr.

Termine

momentane Besucher

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang