JtfO Triathlon 2015_11 Die Mannschaft des Leichhardt Gymnasiums belegte beim Bundesfinale Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" den 3. Platz.

Bericht 2. Wettkampftag
Nachdem vor Aufregung alle kaum geschlafen haben, ging es heute früh um 7.00 Uhr zum Frühstück. Die Anspannung war allen anzusehen. Nach dem tollen dritten Platz vom Vortag wollten wir nun die Medaille sichern. Um 9.30 Uhr ging es endlich los. Zwei Staffeln waren zu absolvieren, wobei sich jeweils 3 Sportler abwechselten. Nach drei Durchläufen- also jeder schwamm einmal, jeder fuhr einmal Rad und jeder lief einmal- zählte die Gesamtzeit. Die erste Leichhardt- Staffel bestand aus Annika Müller, Max Kilian und Melanie Matzk. Nach dem ersten Durchlauf lagen wir in Führung, danach fielen wir nur einen Platz hinter die überragenden Saarländer zurück und belegten bei diesem Durchgang Platz 2. Vor allem Mecklenburg- Vorpommern und  Sachsen waren hinter uns, was wichtig für die Treppchenplatzierung war. Nun musste die zweite Staffel ran.  Mit Justin Golze, Barne Jerol und Sophie Schumann hatten wir ebenso ein starkes Team. Nur hatten wir nach gutem Beginn einen kleinen Hänger im mittleren Durchgang, was uns hinter Sachsen zurückfallen ließ. Dieser Vorsprung der Sachsen durfte aber nicht mehr als 40 Sekunden betragen, sonst war unser Bronzemedaille in Gefahr. Beim letzten Radfahren hatten die Sachsen eine starke Radfahrerin eingesetzt, die auf Justin Golze eben diese 40 Sekunden herausfuhr. Nun hatten wir nur noch einen Joker für das letzte Laufen und das war Barne. Der lief wie eine Maschine und überholte schon nach der reichlichen Hälfte die Schlussläuferin der Sachsen und machte alles klar für unsere Bronzemedaille.  Dass es die erste Medaille einer Leichhardt- Mannschaft beim Bundesfinale ist, macht uns besonders stolz und motiviert uns schon für das nächste Jahr. Nun wird erst einmal gefeiert, denn heute Abend geht es zur großen Abschlussveranstaltung in die Max- Schmeling- Halle, wo wir ja noch einmal geehrt werden. 

Herzlichen Glückwunsch

 

Tag 1: Unser Team hatte zum Auftakt unserer Bundesfinal- Teilnahme bereits eine besondere Aufgabe zu erledigen. Da der Radtransport von der Schule nach Berlin in diesem Jahr eingespart wurde, mussten die 8 Sportler und der Coach nicht nur eine Riesentasche voll Triathlonklamotten im Zug nach Berlin mitnehmen sondern auch die Fahrräder im ziemlich vollen Zug unterbringen. Doch um 19.30 Uhr waren wir dann nach dem Check- in am Hauptbahnhof endlich im Hotel am Olympiapark gelandet. Am Montag stand die Streckenbesichtigung an, die wir in Form einer kleinen ca. einstündigen Trainingseinheit absolvierten. Am Nachmittag ging dann der Großteil der Mannschaft zum Stadtbummel auf den Alex. Heute ging es nun endlich los. Um 9.30 Uhr war große Eröffnung mit allen Länderteams des Triathlonfinales und die Wettkampfeinweisung. Um 10.30 Uhr dann der erste Start für die Jungs. Franz Kilian und Barne Jerol machten den Anfang und schlugen sich als 40. (Barne) und 48. (Franz) im Feld von 61 Teilnehmern ganz gut. Beim zweiten Start um 11.15 Uhr kamen dann Max Kilian und Justin Golze an die Reihe. Erwartungsgemäß waren die Beiden etwas schneller und kamen auf Rang 8 und 34. Damit lagen wir nach den Rennen der Jungs auf dem Rang 8, nur 2 Sekunden hinter dem Platz 7. Doch nun kamen die Mädchen dran. In der ersten Welle kam Melanie Matz auf Platz 2 (Gesamtrang 4) und Nele Schultz auf den 36. Platz in der Gesamtwertung. Im zweiten Rennen wurde Sophie Schumann Erste und hatte damit auch die Gesamtwertung gewonnen und Annika Müller kam auf Gesamtrang 13 ein. Mit diesen Einzelplatzierungen siegten die Leichhardt- Mädchen bei den jungen Frauen und verhalfen dem Leichhardt- Team auf einen sensationellen 3. Platz nach dem ersten Tag. Heute Nachmittag haben wir die Taktik für das morgige Staffelrennen besprochen. Bleibt aber geheim! Wir hoffen, dass es alles passt. Zum zweiten Platz (Nordrhein- Westfahlen) fehlen uns 32 Sekunden, aber der 4. Platz (Mecklenburg. Vorpommern) ist nur 19 Sekunden hinter uns. Spannung ist also garantiert! Drückt uns für morgen die Daumen!

 

 

Termine

momentane Besucher

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang