Häufig gestellte Fragen zum Einstieg in die 7. Klasse am LLG

 

1.     Ist Spanisch als zweite Fremdsprache ab der Klasse 7 möglich?                    

    Der Fächerkanon lässt dies zu, doch wir haben keine Fachkraft in Cottbus, die diese Aufgabe                    
    übernehmen könnte. Vorausgesetzt wird, dass ausreichend Schüler den Wunsch auch haben,                    
    diese Sprache zu erlernen.                    

2.    Welchen Notendurchschnitt darf meinKind haben, um am Gymnasium aufgenommen zu werden?                    

    Entscheidend sind die Fähigkeiten, Leistungen und Neigungen- nicht der alleinige Durchschnitt                    
    der Noten auf dem Halbjahreszeugnis. Dazu werden zuerst die Gutachten der Grundschule                    
    ausgewertet. Wichtig ist die Empfehlung des Bildungsganges, diese sollte i.d.R. Allgemeine                    
    Hochschulreife lauten. Bei Übernachfrage wird ein Auswahlverfahren durchgeführt, in welchem                    
    ein Bewerbungsgespräch möglich ist.                     
    In Summe wird das Gutachten, die Laufbahnempfehlung, das Gespräch und das Zeugnis für                     
    die Aufnahmeentscheidung zu Rate gezogen.

3.    Wie hoch ist die tägliche Stundenzahl?

    Die 7. Klasse hat 32 Wochenstunden. D.h. an drei Tagen haben die Schüler 6 Stunden und
     zwei Tagen 7 Stunden. Nach der 5. Unterrichtsstunde ist eine 50 minütige Mittagspause
    vorgesehen.

4.    Besteht die Möglichkeit des Quereinstiegs (Aufnahme nach der Klasse 10)?

    Von einem Gymnasium ja.
    Auch wenn die neue Stundentafel vom Gesetzgeber noch nicht beschlossen wurde, so kann jetzt
    schon festgestellt werden , dass ein Wechsel von einer Oberschule oder einer Gesamtschule
    nach der 10. Klasse kaum noch möglich ist. Dies trifft aber erst auf die Jahrgänge zu,
    die mit der 12. Klasse das Abitur ablegen werden!

5.    Besteht die Möglichkeit der Aufnahme meines Kindes in eine Integrationsklasse?

    Ja - bitte vermerken Sie diesen Wunsch auf Seite 2 / Bemerkungen.

6.     Können die neuen Klassenleiter für die 7. Klassen schon benannt werden?

    Nein - dies ist aufgrund fehlender Planungsvorgaben durch das Schulamt leider noch
    nicht möglich.

7.    Wann findet die erste Elternversammlung statt?

    Die Einladung hierzu erhalten Sie mit den Aufnahmebescheiden am Anfang Juni.

8.     Wie hoch ist der Anteil der Fahrschüler?

    Es sind zz. 170 Mädchen und Jungen.

9.    Wann beginnnt der Unterricht?

     07:45 Uhr

10.    Sind Aufenthaltsbereiche für die Schüler in Frei-und Ausfallstunden vorhanden?

    Ja - Bibliothek, Hausaufgabenräume, PC-Räume und zwei Speiseräume


11.     Welche zweiten Fremdsprachen bietet das LLG?

    Französisch, Latein, Russisch, Japanisch

12.    Ist mein Kind verpflichtet, an den Ganztagsangeboten teilzunehmen?

    Nein - wir sind eine offene Ganztagsschule. Die Teilnahme ist freiwillig.

13.     Welche Angebote gib es im Ganztagsbereich?

    Was die Schülerinnen und Schüler interessiert, versuchen wir anzubieten. Momentan sind dies
    ca. 25 verschiedene Angebote wie Rechtskunde, Chor, Theater, Kochen, Erste Hilfe, Computer-
    programmierung, verschiedene Nachhilfe- AGs und eine Vielzahl von Sportangeboten.
    Hier sehen Sie eine Übersicht aller AGs.

14.    Können Schüler aus eine Klasse der jetzigen Grundschule weiter eine Klasse besuchen?

    Ja- wenn sie die gleiche zweite Fremdsprache gewählt haben.

15.    Wann finden die Arbeitsgemeinschaften statt?

    Sie werden zeitlich so in den Tagesablauf integriert, dass möglichst viele der interessierten
    Schüler an ihr teilnehmen können. Teilweise  gibt es zwei oder drei Zeiten pro Woche.

16.    Können auch Kinder aus der Umgebung von Cottbus aufgenommen werden?

    Grundsätzlich ja - im Einzelfall muss die Übernahme eventueller Fahrkosten überprüft werden.
    Bei Kindern aus OSL und EE sollte im Vorfeld Kontakt mit uns aufgenommen werden.

17.    Kann eine 3. Fremdsprache ab der 10.Klasse erlernt werden?

    Theoretisch ja - wenn sich ausreichend Schüler (ca. 20) dafür entscheiden.

18.     Wieviel Kinder werden in den neuen Klassen aufgenommen?

    Maximal 27, wobei die Anzahl der aufzunehmenden Integrationsschüler zu einer Absenkung
    der Klassenfrequenz führt. Da wahrscheinlich 4 Integrationsschülerinnen und -schüler in den
    neuen 7. Klassen aufgenommen werden, werden die Klassen zwischen 23-26 Kinder aufnehmen.         

19.     Wie ist die Schule verkehrstechnisch zu erreichen?            

    Straßenbahnlinie 3 - Berliner Straße ca 5 min Fußweg            
    Bis Haltestelle Stadthalle alle Straßenbahnlinien - ca 10 min Fußweg            
    Buslinien mit Haltestelle Pappelallee oder Juri-Gagarin-Straße - ca 3 min Fußweg            

Termine

momentane Besucher

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang